Mit Kopf, Herz und Hand selbstständig mitten im Leben stehen
Gemeinsam die Schwächeren stärken

Dornbirner Jugendwerkstätten

Die AMS-Zahlen sind alarmierend: Knapp 2.800 Vorarlberger Jugendliche rutschten Ende 2014 ohne Job und Perspektive ins neue Jahr. Die Gründe warum vor allem junge Menschen davon betroffen sind, sind so vielfältig wie sie selbst. Heranwachsende mit Migrationshintergrund oder mit Behinderung haben es auf dem Arbeitsmarkt besonders schwer. Eine große Rolle spielt zudem die fehlende fachliche Qualifizierung. Zwar ist das Bildungsniveau von Europas Nachwuchs so hoch wie nie zuvor, niedrig Qualifizierte haben aber nur geringe Chancen im Arbeitsleben Fuß zu fassen.

 

Junge Menschen fördern, stärken und ihnen eine Perspektive geben: Mit dieser Aufgabe befassen sich die Dornbirner Jugendwerkstätten. Sie bieten Arbeit und Bildung als Starthilfe. Die soziale Einrichtung kümmert sich um junge Langzeitarbeitslose und WiedereinsteigerInnen im Bezirk Dornbirn. Mit zeitlich befristeten Arbeitsplätzen erleichtert sie den Jugendlichen den Weg ins Berufsleben. Je nach Bedarf betreuen SozialarbeiterInnen und ArbeitsmedizinerInnen die jungen Frauen und Männer. Seit März 2015 sind die Dornbirner Jugendwerkstätten stolze Träger des österreichweiten Gütesiegels für Betriebliche Gesundheitsförderung. 

 

Rund 300 Auftraggeber aus der Wirtschaft, öffentliche Institutionen und private Haushalte unterstützen die Dornbirner Jugendwerkstätten dabei, Jugendliche auf den Arbeitsmarkt zu holen. Die Stadt Dornbirn ist der größte Auftraggeber und stellt wichtige infrastrukturelle Hilfe zur Verfügung.

 

Leistungen …

 

… für Unternehmen

  • Einfache Montagearbeiten wie z. B. Kolbenkomplettierung, Industriebeleuchtung, Aufhängevorrichtungen für Spritztechniken
  • Jede Art von Heimarbeit wie z. B. Stanzen von Feinblech, Hülsen, Produktion von Qualitätsputzlappen, Kartonagenkomplettierung
  • Kartonrecycling
  • Reinigungen und Aufräumarbeiten
  • Pflege des Betriebsgeländes: Rasen mähen, Müllentsorgungen, Dachrinnenreinigung, Hartplatzreinigung
  • Integrationsleasing
  • Postwurfsendungen komplettieren, etikettieren und kuvertieren
  • Betriebspraktikum: Die Jugendlichen arbeiten in einem Partnerbetrieb, währenddessen werden sie von den Dornbirner Jugendwerkstätten fachlich begleitet und betreut. 

… für Privathaushalte

  • Einfache Gartenarbeiten wie z. B. Rasenmähen 
  • Entrümpelungen, Kellerräumungen

… für Gemeinden und öffentliche Institutionen

  • Pflege öffentlicher Plätze
  • Reinigung und Instandhaltung von z. B. Wertstoffsammelstellen
  • Kartonrecycling
  • Instandhaltung von Wanderwegen
  • Integrationsleasing

 

Nominierung_OdR_2016_Logo

Kontakt

Projektkoordination

Ingo Schrank

M 0676/833068876

E projekte.djw@schule.at

 

Ansprechpersonen

Brigitte_Braun

Verwaltung und Sekretariat

Brigitte Braun

T 05572/51351-10

E office.djw@aon.at

 

Sozialberatung und Personal

Elisabeth Hecht

T 05572/51351-17

E soziales.djw@schule.at

 

Elisabeth_Schwendinger2

Leitung Pflichtschulabschlusskurs Leuchtturm

Elisabeth Schwendinger

M 0676/833068884

E leuchtturm@schule.at

 

ElmarLuger2

Geschäftsführung

Elmar Luger

Bildgasse 18

6850 Dornbirn

M 0676/833064400 

F 05572/513514

E elmar.luger@dornbirn.at